«Die Welt in kleinen Schritten ein grosses Stück besser machen»

«Die Welt in kleinen Schritten ein grosses Stück besser machen», so lautet das Motto der Spendenplattform there-for-you.com. 2020 wurde die Plattform lanciert, seither ist vieles geschehen. Ob humanitäre Hilfe in der Ukraine oder den Bau eines Ausbildungszentrums in Togo zu ermöglichen, bei there-for-you.com findet jede Person seinen Platz.


Text: Lea Oetiker



Einer der drei Gründer ist Pascal Jenny, ehemaliger Handballnationalspieler und seit Januar 2022 Zentralpräsident vom Schweizerischen Handball-Verband (SHV). Gemeinsam mit Roland Schuler und Marion Schmitz gründete er there-for-you.com – zusammen wollen sie die Welt ein «bisschen» besser machen. Dieser Grundgedanke entstand bei der Planung des Arosa Bärenlands.


Von der privaten Projektidee zur Crowddonating-Plattform

Aus dieser privaten Motivation ist dann eine Crowddonating-Plattform entstanden. Die Plattform fokussiert sich auf Projekte im Bereich Umweltschutz, Tierschutz, Kinderhilfe sowie Humanitäres und Soziales. Das Angebot umfasst Crowddonating-Projekte mit vordefiniertem Zeit- und Spendenziel, sowie Beratungsdienstleistungen im Bereich Nachhaltigkeit für KMU in der Schweiz. Mittlerweile sind über 38 erfolgreiche Projekte über there-for-you. com gelaufen und insgesamt wurde über 800‘000 Franken gespendet (Stand März 2022). Mit Videos und regelmässigen Updates wird die Verwendung der Spenden auch nach erfolgreichem Abschluss eines Projekts kommuniziert und Transparenz gezeigt.


«Fridays for future» – doch was geschieht danach?

there-for-you.com unterstützt aber nicht nur externe Projekte, sondern führt auch eigene Aktivitäten durch. Mit der «Fridays for Future» Bewegung zeigten uns Schüler*innen weltweit die Dringlichkeit einer nachhaltigen und klimabewussten Welt. Als Reaktion darauf beschloss there-for-you.com zusammen mit dem Forschungsinstitut «Crowther Lab» der ETH Zürich, das eigene Projekt «there-for-trees» zu lancieren. Dabei werden gemeinsam mit Schulklassen, Lehrpersonen und Mitarbeitende der Forstämter Bäume und Hecken gepflanzt. Somit können sich Schüler*innen

innerhalb der Schule aktiv für eine nachhaltige Zukunft einsetzen. Das Ziel von there-for-trees ist eine Aufforstungsbewegung durch Schulklassen, die von der Schweiz heraus entsteht. Bis jetzt konnten zusammen mit über 300 Schülern und Schülerinnen mehr als 3000 Bäume gepflanzt werden.


Ganz persönlich, ganz there-for-you.com

Mit der Plattform zusammen ist auch das Team gewachsen. Seit Januar 2022 ist Lea Oetiker bei there-for-you.com tätig. Die 22-jährige Aargauerin ist angehende Journalistin und bei therefor-you.com in der Kommunikation tätig. Unter lea.oetiker@therefor-you.com steht sie zu allen Themen rundum there-for-you.com zur Verfügung.