Fredy's fördert den Nachwuchs

Die Premiumbäckerei aus Baden steht seit ihrer Gründung im Jahr 2003 für Nachhaltigkeit, Regionalität

und Herzlichkeit. Nun macht die Fredy’s AG einen weiteren grossen Schritt im Bereich Nachhaltigkeit und richtet in ihrem Hauptsitz in Baden eine komplett neue Backstube für Lernende ein.



In der Lehrwerkstatt wird den jungen und motivierten Auszubildenden auf einem qualitativ hochstehenden Niveau das Bäckerhandwerk beigebracht. Um einen möglichst breiten Einblick in die Bäckerwelt zu erhalten, rotieren die Lernenden zwischen ihrer ganz persönlichen Werkstatt und dem offiziellen Betrieb. Bereits im August 2022 können die ersten Auszubildenden bei Fredy’s ihre Lehre als Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in in der Fachrichtung Bäckerei-Konditorei antreten. Die Stellenausschreibung dazu erfolgte anfangs Juni.


Pro Lehrjahr werden drei bis vier Ausbildungsplätze vergeben. In wenigen Jahren schon arbeiten in der Lehrwerkstatt somit rund neun bis zwölf junge Menschen, welche täglich frische Backwaren, Torten und Patisserie sowie Canapés, Sandwiches und Partybrote herstellen. In der eigens für die Auszubildenden eingerichteten Lehrwerkstatt, können sie aktiv bei der Organisation und Planung mitwirken und ihr handwerkliches Geschick entdecken und verfeinern. Im dritten Lehrjahr geben sie ihr Wissen an die neuesten, jüngsten Bäcker bei Fredy’s weiter. So lernen sie bereits frühzeitig, im Berufsalltag Verantwortung zu übernehmen. Dank dem stetigen Wechsel zwischen Lehrwerkstatt und Betrieb werden die Auszubildenden optimal auf den Berufseinstieg vorbereitet. Bojan Cepon, Produktions-Geschäftsführer sagt: «Eine fundierte Grundausbildung ist uns sehr wichtig. Wir legen grossen Wert darauf, unseren Lernenden einen professionellen und abwechslungsreichen Werdegang zu bieten.» Wer also auf der Suche nach einem sicheren Ausbildungsplatz mit qualifizierten Verantwortlichen ist, ist bei Fredy’s genau richtig. www.fredys.ch