Neuer Podcast: «Jetzt! Gemeinsam in die Zukunft»


Judith Wernli, SRF-Moderatorin, istt am 1. Dezember mit ihrem neuen Podcast «Jetzt! Gemeinsam in die Zukunft» gestartet. Dabei bespricht sie mit Arzt Dr. Eckart von Hirschhausen, Klimaforscher Dr. Reto Knutti oder Psychiater und Abenteurer Bertrand Piccard Lösungsansätze für das grosse Thema Klimawandel. Weiter wird sie auch Erfahrungen und Lösungen von Hörerinnen einfliessen lassen. Der Podcast erscheint immer mittwochs auf allen gängigen Podcast-Portalen.


Frau Wernli, warum setzen Sie sich für Nachhaltigkeit ein?

Das Thema Nachhaltigkeit begleitet mich seit meiner Kindheit. Mein Papi sagte uns Kindern immer, wir können nicht mehr verbrauchen, als da ist. Als Schreinermeister wusste er, wie wichtig es ist, das der Kreislauf in der Natur stimmt. Und alle Mütter und Väter möchten doch, dass auch für ihre Nachkommen das Klima unserer Erde lebenswert bleibt.


Wie möchten Sie Ihre Zuhörer:innen auf einen nachhaltigen Weg bringen?

Ich möchte Lust auf Veränderung machen, den jede und jeder kann Teil der Lösung sein. Verzicht schreckt alle ab, wir müssen nur anders denken, positive Gechichten erzählen. E-Autos machen weniger Lärm und bessere Luft. Das möchte doch jeder, oder? Und weniger Fleisch essen ist sogar gesünder. Dr. Eckart von Hirschhausen, einer meiner Gäste, sagt, wir müssen nicht die Welt retten sondern uns! Veränderung ist immer so eine Sache, doch heute spricht auch niemand mehr vom Katalysator oder vom Angurten im Auto. Die Elektrifizierung der Bahn hat der Schweiz sogar grossen Wohlstand beschert.


Sie haben eine Ausbildung in Nachhaltigkeits-Management gemacht, was haben Sie dabei gelernt?

Dass die Wirtschaft Teil der Lösung ist. CEO´s müssen langfristig ökologisch und ökonomisch denken. Ich habe meine Abschlussarbeit bei einer Bank gemacht, im Investment-Bereich haben sie einen grossen Hebel, indem sie bspw. nicht mehr auf fossile Energie setzen. Das könnte nämlich auch zu einem High-Risk Problem werden, da diese Energie irgendwann endlich ist. Auch Gruppen wie Ärztinnen, Förster, Feuerwehrmänner sollten sich zusammen tun und über die Auswirkungen des veränderten Klimas sprechen. Es hängt alles zusammen, wir müssen systemisch denken und die Probleme jetzt ansprechen, erneuerbare Energien sind dabei der Gamechanger.


Was möchten Sie mit dem Podcast erreichen?

Ich hoffe, dass ich viele Zuhörer:innen inspirieren kann, einen neuen Weg einzuschlagen, sei es nur mal mit einem ersten Schritt. Ich bin intrinsisch motiviert, mache diesen Podcast in meiner Freizeit. Ich freue mich auf mutige und zukunftsorientierte Entscheidungen von Menschen, welche das Problem Nachhaltigkeit ernst nehmen und sich auch für Diversity und Gleichberechtigung einsetzen. Denn wer divers denkt, entdeckt Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede sind und macht damit die Welt um ein Stückchen besser.



22-23_Nachhaltigkeit
.pdf
Download PDF • 2.90MB